Team

Susanna Curtis
Aktives Gründungsmitglied, Vorstand

Als Tanzschaffende, Choreografin, Tänzerin und Darstellerin hat Susanna Curtis seitdem die Entwicklung der zeitgenössischen Tanzszene in der Metropolregion interessiert verfolgt und dazu beigetragen. Alle der 18 Produktionen, die sie mit ihrer Kompanie Curtis & Co. choreografiert hat, sind in den Räumen der Tanzzentrale entstanden, mittlerweile ist diese für sie ein zweites Zuhause. Zusammen mit dem ehemaligen Vorstandskollegen Sebastian Eilers initiierte sie das erfolgreiche Format Creative Residencies und war Mitveranstalterin mehrerer Festivals in den letzten Jahren. Die Tanzzentrale ist für sie ein wichtiger Ort zur Unterstützung der regionalen Tanzszene und soll für alle Interessierten als Ort der Begegnung fungieren, an dem kreativ gearbeitet werden kann und Austausch, Fort- und Weiterbildung ermöglicht wird.
Foto: Sebastian Autenrieth (oben links)

Alexandra Rauh
Aktives Mitglied, Vorstand

Alexandra Rauh ist freie Choreografin und Tanzvermittlerin. Nach ihrer Ausbildung für Tanztheater und Tanzpädagogik in Nürnberg und Zürich arbeitete sie von 1988 an als Tänzerin in Produktionen im In u.- Ausland bevor sie 1999 begann eigene choreografische Arbeiten zu entwickeln. Ihre performativen interdisziplinären Stücke, die sie in Kooperation mit der Tanzzentrale produziert, werden regional und überregional gefördert und bei diversen Gastspielen und Festivals im europäischen Raum gezeigt. Zusammen mit Beate Höhn gründete sie 2010 TanzPartner e.V., ein Verein zur Vermittlung zeitgenössischer Tanzkunst an Laien aller Altersstufen. Seit 2015 ist sie als Lehrbeauftragte für Tanz an der Hochschule für Musik in Nürnberg tätig.  
Foto: Alexandra Rauh (Mitte oben)

Teresa Lauterwald
Geschäftsführerin

Teresa Lauterwald ist seit 2008 Mitglied der Tanzzentrale, seit 2018 Geschäftsführerin. In Erlangen aufgewachsen führte ihr Studium der Tanzpädagogik sie nach Rotterdam. Über einen einjährigen Abstecher in die Schweiz kehrte sie 2007 in die fränkische Heimat zurück und ist seitdem als freiberufliche Tanzpädagogin tätig und unterrichtet in verschiedenen Tanzschulen und Ausbildungsstätten der Region nahezu alle Alters- und Niveaustufen in Modernem Tanz. Für ihre Tätigkeit als Geschäftsführerin der Tanzzentrale qualifiziert sie nicht nur ihre Fachkenntnis im Bereich Tanz und ihre Einbindung in die lokale Tanzszene, sondern auch ihr zweites abgeschlossenes Studium des Wirtschaftsingenieurwesens.
Foto: Sebastian Autenrieth (oben rechts)

Nora Hensel
Assistenz der Geschäftsführerin, Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Nora Hensel kam im Jahr 2016 während ihres Studiums der Theater- und Medienwissenschaft und Soziologie an der FAU Erlangen-Nürnberg zur Tanzzentrale. Neben ihrer Mitarbeit an verschiedensten Tanz-, Theater- und anderen Kulturprojekten in der Region unterstützt sie in der Tanzzentrale die Geschäftsführerin in allen Angelegenheiten; seit 2019 betreut sie den Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Aktuell absolviert sie außerdem ihr Masterstudium in Erlangen.
Foto: Sebastian Autenrieth (Mitte unten)

Julia Opitz
Vermittlung und Management

Julia Opitz arbeitet seit Dezember 2020 als Kulturvermittlerin und Kulturmanagerin für die Tanzzentrale der Region Nürnberg e.V. und die dort aktiven Choreograf*innen der freien Szene. Die Position konnte im Rahmen der Maßnahme TANZPAKT RECONNECT geschaffen werden.
Sie studierte Theater- und Medienwissenschaften und Erziehungswissenschaften an der FAU Erlangen-Nürnberg und im südfranzösischen Aix-en-Provence / Marseille. Sie war am Theater Krefeld / Mönchengladbach und am Residenztheater München in den Bereichen Dramaturgie, Theatervermittlung und Produktion tätig und arbeitet seit 2018 als freischaffende Produzentin und Dramaturgin u.a. mit den freien Gruppen Brachland-Ensemble und Pandora Pop. Julia Opitz ist seit Oktober 2019 Teil des Vorstandes des Verbandes Freie Darstellende Künste Bayern e.V. Zudem schreibt sie kulturjournalistische Texte über Tanz, Theater und Kulturelle Bildung. Mit besonderem Fokus auf überregionale Vernetzung entwickelt sie Vermarktungskonzepte für die Tanzzentrale, die im kreativen Austausch mit den dort aktiven Choreograf*innen entstehen.
Foto: Hubert Klotzek (unten rechts)

Katharina Simons
Kommunikationsdesign (freie Mitarbeit)

Im Rahmen der Maßnahme TANZPANKT RECONNECT arbeitet Katharina Simons seit Dezember 2020 als Kommunikationsdesignerin im Bereich Kunstvermittlung und Kulturmanagement für die Tanzzentrale der Region Nürnberg und die dort aktiven Choreograf*innen der freien Szene.
Sie studierte im Bachelor Theater- und Medienwissenschaften und Philosophie an der FAU in Erlangen und wechselte für den Masterstudiengang Inszenierung der Künste und der Medien an die Stiftung Universität Hildesheim. In der freien Szene Nürnberg agiert sie selbst als Dramaturgin und Regisseurin und produziert Multimedia-Performances unter ihrem Label CUTTY SHELLS. Durch ihre ästhetische und künstlerische Ausbildung und Arbeit legt sie in der Vermittlungsarbeit der Tanzzentrale den Fokus auf ein Marketing, das mit den ästhetischen Mitteln der Choreograf*innen arbeitet und stellt damit eine Integrität zwischen Vermarktung, Kunst und Künstler*innen in den Mittelpunkt.
Foto: David Hartfiel (unten links)

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben