Herzlich Willkommen bei der Tanzzentrale!

Die Tanzzentrale ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung des zeitgenössischen Tanzes in der Metropolregion Nürnberg.

Die Räume der Tanzzentrale, die von den Städten Nürnberg, Fürth, Erlangen sowie dem Freistaat Bayern unterstützt werden, bieten den von den Städten geförderten freien Choreografen professionelle Probenbedingungen. Jährlich entstehen ca. 10 –15 Produktionen, die national und international touren.

3x wöchentlich findet ein professionelles Tanztraining für Tänzer und Tanzpädagogen statt.

Auch Gastchoreografen und Neueinsteiger, die noch nicht subventioniert werden, finden hier eine Möglichkeit z.B. im Rahmen von Creative Residencies zu proben.

So hat sich die Tanzzentrale zu einem lebendigen Ort des Tanzschaffens und Austausches von Tänzern und Choreografen entwickelt, dessen Struktur bundesweit Beachtung findet.

TRANSFORMANCE cityXchange – ein städteübergreifendes Tanztauschprojekt in Bayern

Flyer TRANSFORMANCE cityXchange

Transformance CityXchange – Eine Transformation vom Ursprungswerk zur Neu-Interpretation

Das Tanzjahr 2016 bewegt die bayerische Tanzszene: Erstmals kooperieren vier städtische Szenen. 17 ChoreographInnen arbeiten projekt- und städteübergreifend an künstlerischen Transformationen – vom Ursprungsstück zur Neuinterpretation.

Mit dem Titel „Transformance CityXChange“ verweisen die freien Tanzszenen in Nürnberg, Regensburg, München und Passau im Tanzjahr 2016 auf eine neue, gemeinsame Veranstaltungsreihe im Herbst 2016. Die Zusammenarbeit erfolgt städteübergreifend, prozess- und produktionsorientiert und verfolgt gemeinsame Zielsetzungen: Konkret eignen sich insgesamt 17 ChoreographInnen und TänzerInnen Werke der KollegInnen an und übertragen sie jeweils in Neuproduktionen. Die individuelle Auseinandersetzung mit der jeweils „fremden“ Ästhetik  und deren Transformation beleben den Künstleraustausch innerhalb der bayerischen Tanzszene – vom Arbeitsprozess bis hin zur Präsentation der neu entwickelten Produktionen. Darüber hinaus wird erstmals ein größerer Teil eines in Bayern entstandenen Repertoires zeitgenössisch arbeitender ChoreographInnen sichtbar.

Die entstehenden Soli und Duette werden im Herbst 2016 in Kooperation mit etablierten Plattformen, Bühnen und Festivals in Nürnberg, Regensburg, Passau und München zu sehen sein: in der Tafelhalle Nürnberg, auf dem SCHLEUDERTRAUM-Festival in Regensburg, im Theater Hoch X in München und bei den Passauer Tanztagen.

Unterstützt wird das städteübergreifende Tanztausch-Projekt von den Kulturreferaten und -ämtern der jeweiligen Städte, dem Bezirk Oberbayern, der Kulturstiftung der Stadtsparkasse München und den Mitteln des Oberbürgermeisters der Stadt Regensburg. Es wird  ermöglicht vom Bayerischen Landesverband für Zeitgenössischen Tanz aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.

Das Tanztauschprojekt findet im Rahmen des Tanzjahres 2016 statt, einer bundesweiten Kampagne, initiiert von der Tanzplattform Deutschland, dem Deutschen Tanzkongress, der internationalen tanzmesse nrw und dem Dachverband Tanz Deutschland.

 

Flyer 3 mittel

Flyer 2 mittel

Premiere! tonträger_ein körperkonzert

WildeVerwandteProduktionen *tonträger_ein körperkonzert
Premiere am 17. März 2016 / 20 Uhr / Tafelhalle Nürnberg

CHOREOGRAFIE Barbara Bess / DRAMATURGIE Irmela Bess / PERFORMANCE Barbara Bess, David Bloom, Yara Linss, Susanna Curtis, Uwe Weber und ein Bewegungschor / PIANO Wolfgang Bauer-Schmidt / BÜHNE Barbara Bess, Miho Kasama, Gunnar Tippmann / LICHT Johannes Voltz / ASSISTENZ Anna Dressendörfer

Wie kann Raum hörbar und Klang sichtbar werden?
Sänger, Tänzer, Schauspieler und ein Bewegungschor folgen dem musikalischen Prinzip der Mehrstimmigkeit. Als Vermittler zwischen hör- und sehbaren Eindrücken fungieren sie als Seismografen, Multiplikatoren und Verstärker für unterschiedliche energetische Zustände im Raum. Körper, Klang und Stimme bilden ein Gewebe, das den Raum in Schwingung versetzt, ihn durchdringt, öffnet, ausdehnt, verdichtet, absorbiert. Ein Körperkonzert entsteht.
Flyer Tonträger

weitere Aufführungen:

Fr 18./Mi 23./Do 24. März & Do 28./ Fr 29. April & 1. Mai / 20 Uhr / TafelhalleEintritt 13/8 € (VVK) // 16/10 € (AK)

Karten und Infos:
Kultur Information / Königstr. 93, Nürnberg / Tel. 0911 231-4000
Tafelhalle / Äußere Sulzbacher Str. 62, Nürnberg

Schulungen in der Tanzzentrale

Schulungen in der Tanzzentrale

Freie Kreativität für Alle! (aber nur, wo sie hingehört)

Bild newsletter Verwaltung

 

Die vorerst letzte Veranstaltung unserer kostenlosen Schulungsreihe „Freie Kreativität für alle!“ findet am 17.02.2016 um 19 Uhr in den Räumlichkeiten der Tanzzentrale statt. Unser Experte Florian Roski wird einen Überblick zum Thema „Noch Geld da? Überblick über die eigenen Finanzen behalten“ geben und danach alle Fragen rund um das Thema beantworten.

Alle Selbstständigen, KünstlerInnen, Kreativen und Interessierten sind herzlich eingeladen!

Weiterlesen