Willkommen in der Tanzzentrale!

 
Premiere

Do you contemporary dance? 

Donnerstag, 14.02. um 20 Uhr in der Tafelhalle

Mit Humor und Esprit begibt sich Susanna Curtis auf eine Abenteuerreise durch den Tanzdschungel. Gespickt mit Anekdoten präsentiert sie sowohl die allgemeine als auch ihre persönliche Geschichte des zeitgenössischen Tanzes. Sie entdeckt augenzwinkernd den Tanz unter den modischen Mantel des Konzeptionellen, des Konzeptuellen und des Authentischen. Und überrascht sich selber bei der Wahrnehmung der theaterreifen Magie des Alltags.

 

Weitere Termine: 15. und 16. Februar /  11., 12. und 13. April

Am 16.02. und 13.04. in englischer Sprache

Tickets und weitere Informationen gibt es hier.


Veranstaltung

Raw & Polished

Sonntag, 24.02. ab 19 Uhr in der Tanzzentrale

Zum dritten Mal findet die offene Präsentationsplattform für Tanz „Raw & Polished“ in der Tanzzentrale statt, veranstaltet von Henrik Kaalund & Anne Devries, unterstützt von der Tanzzentrale der Region Nürnberg e.V.

Mehr Informationen und das vollständige Programm gibt es hier.


Premiere

CALIMETROFERATU

Donnerstag, 17.01.2019 um 20 Uhr in der Tafelhalle

Foto: Sebastian Autenrieth

Große Gesten und weit aufgerissene, dunkel geschminkte Augen: Die Ästhetik des deutschen Stummfilm-Expressionismus ist noch heute eindrucksvoll, nicht nur für Fans des Horror-Genres. SETanztheater lässt sich inspirieren und formuliert mit präziser Körperlichkeit die Geschichte des Dämons, der in Liebe zu einer schönen Menschenfrau entbrennt. Zusammen mit symbolträchtiger Licht und Schattengestaltung ein Garant für ein wohlig düsteres Tanztheater-Erlebnis – eine Symphonie des Grauens.

Weitere Termine am:
18.01 und 20.01., Freitag, 01.02., Samstag, 02.02., Sonntag, 03.02.

Tickets und weitere Informationen gibt es hier.


NEU IN DER TANZZENTRALE

Zeitgenössischer Tanz / Modern Dance

immer dienstags von 18.00 – 19.30 Uhr mit Henrik Kaalund

Am Anfang jeder Einheit steht ein Aufwärmtraining, in dem der gesamte Körper durch kontinuierliche Bewegung, Atem und Dehnung aktiviert wird. Danach werden dynamische und fließende Bewegungen und Bewegungsabläufe trainiert, die sowohl am Boden als auch raumergreifend stattfinden. Im letzten Teil des Unterrichts wird das zuvor Erlernte zusammengeführt. Dies wird auf verschiedene Weisen ausprobiert um die persönliche Note der Teilnehmenden zu erforschen.  

Der Kurs ist für Tänzer*innen mit Vorkenntnissen geeignet.


NEU IN DER TANZZENTRALE

WIMMELN (PLAN MEE)

Ein Bewegungslabor für alle Interessierten von 6 – 66 Jahre. In mehreren Workshops wird eine Choreografie erarbeitet, die am Ende im Rahmen eines Showings präsentiert wird. Aber keine Angst: Nichts muss! Es ist auch möglich, nicht an allen Workshops teilzunehmen. Jeder einzelne Workshop bietet die Möglichkeit etwas für sich daraus mitzunehmen und über die eigene Bewegungsqualität zu lernen.

(Auf das Bild oder hier klicken zum Vergrößern/Download)