Home Events re:festival in der Tafelhalle – Showing: fall into place _ eine Landpartie

re:festival in der Tafelhalle – Showing: fall into place _ eine Landpartie

Die Tafelhalle veranstaltet das erste re:festival, Wiederaufnahmenfestival für Tanz, Theater, Musik und Performance. Mit dem Festival wird ein Format ins Leben gerufen, das es ermöglicht, ausgewählte Produktionen der freien darstellenden Künste erneut und in gebündelter Form zu zeigen und somit ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit in Kunst und Kultur zu setzen. Das Festival findet vom 22. September - 03. Oktober 2022 statt.

Fall into place_eine landpartie

Dreiteilige Performance

14 Uhr ° Tafelhalle Nürnberg (im Anschluss Weiterfahrt nach Puschendorf)

17 Uhr ° Bahnhof Puschendorf

18 Uhr ° Alte Schule Kirchfembach (Tickets für Teil 3 gibt es an der Abendkasse vor Ort)

mit MIRIAM ARNOLD, BARBARA BESS, FRIEDERIKE HEINE, ELISE LUDINARD, LISA MARK, SARAFINA MCLEOD, GEMMA RAGUES PUJOL, KATHARINA SIMONS, RUDYARD SCHMIDT

Is a place the same when we inhabit it or just contemplate it?

Monokultur trifft Multiversum. Acht künstlerische Perspektiven zeichnen den Weg vom Theater in den ländlichen Raum. Die Performances aus Multimedia, Sound, Tanz und bildender Kunst entstanden im Rahmen des Somatic Artist in Residence Programms in einer alten Dorfschule nahe Fürth. Sie gehen aus zehntägigen künstlerischen Forschungsprozessen zu Themen wie Verhältnis Kunst und Ökosysteme, Beziehung urbaner und ländlicher Raum, Nachhaltigkeit in Prozess und Produktion, analoge und digitale Räume in der Kunst hervor und geben spannende Ein- und Ausblicke in die internationale Kunst- und Kulturlandschaft.

Im Rahmen des Fall into Place Festivals treffen sich zwei Stränge der künstlerisch- visionären Arbeiten von Barbara Bess: die Kuration des Somatic Artist in Residence Programms und das manifeste Projekt Handwerk trifft Kunst. Letzteres begreift die stetige Erhaltung und Renovierung der Alten Schule als künstlerische Praxis. Aktuell wird das Gartenhaus grundsaniert und dient als sich permanent erneuerbarer Freiraum für die Kunst. Auch hier wird eine installative Performance stattfinden.

Angedockt an das Re:festival der Tafelhalle Nürnberg ist das Publikum eingeladen, sich mit den PerformerInnen auf die Reise von der Tafelhalle Nürnberg zur Alten Schule nach Kirchfembach zu begeben, um schließlich im ländlichen Refugium mit immersiven Performances und Installationen in die Nacht überzugehen. Es gibt die Möglichkeit an den drei unterschiedlichen Treffpunkten einzusteigen. Das Ticket der Tafelhalle dient gleichzeitig als Fahrkarte von Nürnberg nach Puschendorf.

Kuration: Barbara Bess, Mentoring: Michael Ackstaller, David Bloom, Christian Meier, Assistenz: Ida Biegel

Programm des ersten Teils in der Tafelhalle

14 Uhr
ONE WAY TO MEET A PLACE
Lass uns ein Spiel spielen. Für zwanzig Minuten. Vielleichtist es aber auch eher wie ein Workshop. Lasst uns zusammen ein paar Aktivitäten ausprobieren, die es uns ermöglichen werden, den Raum in dem wir uns befinden oder den Weg wie wir hierher gekommen sind, (anders) zu verstehen. Wir werden hinein und heraus zoomen und darüber nachdenken, wie wir beobachten und wahrnehmen. Die partizipative Performance lädt das Publikum ein, in einem neuen Raum oder an einem Ort anzukommen.
Konzeption/partizipative Performance: Sarafina McLeod
www.sarafinamcleod.com

14.30 Uhr
ABSENT BODIES
Eine Reihe an selbst verfassten Kurzgeschichten, welche die Rolle des Körpers und der Identitäten hinterfragen. Eine Kombination aus Klang, Körper, Text und Visuals, die dem Somatic Artist in Residence Programm entspringen und speziell für die Bühne der Tafelhalle weiterentwickelt wurden.
(#1 say yes) ist das erste Kapitel. Ein energischer Dialog zwischen zwei Persönlichkeiten, die möglicherweise eins sind. Eine abstrakte Kurzgeschichte über emotionale Beziehungen und Verbindungen.
(#2 this is gemma) nutzt Präsenz und Abwesenheit als hauptsächliche dramaturgische Elemente. Ein wechselseitiger Dialog zwischen Gemma, die ein Baum werden möchte und einem Baum, der Gemma heißt.
Konzeption/Performance: Gemma Ragués Pujol
www.gemmaragues.com, Assistenz: Lisa Mark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top Arrow
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner