Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

[Filmhaus Nürnberg] (FILM) BeComing_ein übersinnliches Selbstportrait

September 13 @ 15:30 - 16:30

Mit BeComing schafft die Choreografin Barbara Bess eine Einladung an die Sensibilität unserer Wahrnehmung und eine Kinoerfahrung radikaler Sinnlichkeit. Für die Dauer von 500 Atemzügen folgen wir der Protagonistin in ihre Welt, in welcher Alltägliches und Verzaubertes Hand in Hand gehen.

Durch die Linse der Kamera, verspiegeltes Fensterglas, eine dichte Hecke oder den Spalt einer Tür wirft Barbara Bess einen Blick auf physische und metaphysische Aspekte des Selbst. Das intime Autoportrait der Choreografin spielt mit Doppelungen, Schichtungen und Spiegelungen, es entfaltet immer wieder aufs neue zauberhafte Bild- und immersive Klangwelten – ein Portrait, das bis zuletzt unabgeschlossen bleibt. Fließend gehen dabei quasi Dokumentarisches und Magisch-Übersinnliches ineinander über.

In Auseinandersetzung mit ihrem direkten Lebensumfeld, Sehnsüchten, Erinnerungen, Träumen und anderen Körpern reflektiert die Künstlerin sich als einen beständig in Transformation begriffenen Resonanzkörper. Über Monate streifte Bess im Radius von einem Kilometer rund um ihren Heimatort durch Felder, Wiesen und Wälder. Dabei beobachtete sie den Kreis der Jahreszeiten mit seinen Zyklen des Werdens und Vergehens und sammelte Naturalien, Bilder, Sound- und Filmschnipsel. In BeComing verknüpft sie diese zu einer filmischen Reise vom Wohnhaus durch den Wald ins Theater und zurück in den Garten. Mund, Nase, Augen und Ohren der Protagonistin erscheinen uns dabei immer wieder als Tore zwischen den Welten und Dimensionen.

Ursprünglich angelegt als Bühnenperformance wurde Barbara Bess‘ choreografisches Projekt BeComing_ein übersinnliches Selbstportrait aufgrund der Covid-19-Massnahmen nun neu konzipiert und filmisch umgesetzt.

BeComing_ein übersinnliches Selbstportrait Deutschland, 2020 | ca 40 Minuten | ab 0 Jahren

Konzept, Regie, Choreografie, Bühne, Licht: Barbara Bess
Performance: Barbara Bess, Fabian Riess, Chan Bess, Jakob Bess
Dramaturgie: Johanna Ackva
Texte: Barbara Bess, Johanna Ackva
Sound: Lars Fischer
Fotographie: Sebastian Autenrieth
Kamera: Sebastian Autenrieth, Stefan Kleeberger
Schnitt: Sofia Machado
Assistenz: Jana Lindner
Recherche: David Bloom, Christian Meier

Vielen Dank an die Förderer: Tafelhalle Nürnberg, Sparkassenstiftung, Impulsförderung der Stadt Nürnberg

Links: Hier geht es zum Trailer.

Hier gibt es Tickets.

Hier geht es zum Interview des CURT Magazins mit Barbara Bess.

Am Samstag mit anschließendem Gespräch mit Barbara Bess und Gerti Köhn (Leitung Kulturamt Fürth)! 

Details

Datum:
September 13
Zeit:
15:30 - 16:30

Veranstaltungsort

Filmhaus
Königstr. 93
Nürnberg, 90402
+ Google Karte anzeigen
Website:
https://www.kunstkulturquartier.de/filmhaus/

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben