Home Events Alexandra Rauh / Gunnar Seidel: Phantom Zone Update

Alexandra Rauh / Gunnar Seidel: Phantom Zone Update

Let’s make our world a little bit nicer! Wie beeinflusst die Nutzung neuer Technologien unsere Wahrnehmung der Realität? Wie verändert sich unser ästhetisches Empfinden, wenn es permanent digital erweitert wird? Ist der menschliche Körper – im Angesicht dieses religiösen Ortes – doch von Natur aus perfekt? Ertragen wir zukünftig Störfaktoren im eigenen Sichtfeld oder blenden wir sie einfach aus?
Mit der „Augmented Reality“-App bewegen sich die Zuschauer:innen durch den stillen Raum. Video- und Sound können nur über die App erlebt werden. Allein die Technik ermöglicht die Gestaltung der eigenen „Phantom Zone“. Die Installation und Performance wird so zur Assoziationsfläche und thematisiert den gesellschaftlichen Umgang mit menschlichen Schwächen, Fehlern und dem Scheitern.

Was brauche ich dafür?
- Eigenes Handy oder Tablet mit Kopfhörern
- ggf. zusätzliche Stromversorgung mit einer Powerbank
- Ist mein Endgerät kompatibel? www.developers.google.com/ar/devices

Sollten Sie kein passendes Endgerät besitzen, wenden Sie sich bitte an Annemarie.Schorcht@stadt.nuernberg.de
Die App „Phantom Zone" kann bereits ab 01.04.22 im Google Play Store sowie im App-Store heruntergeladen werden.

Konzept und Realisation: Alexandra Rauh, Gunnar Seidel, Katharina Simons // Performance: Johannes Walter und Max Rohland // Programmierung: Eike Heuer // Interfacedesign: Tilman Zitzmann // 3D-Content: Studierende des Studiengangs Design der TH Nürnberg Georg Simon Ohm, Prof. Manuel Casasola Merkle // Video: Miho Kasama // Musik & Sound: Jan Pfitzer mit Nicole Pietruschka // Szenografie: Maria Pfeiffer // Kostüm: Eva Eidinger // Licht: Sasa Batnozic // Assistenz: Leonie Scharf // Koordination Leonardo-Zentrum: Jan Pfitzer // Koordination St. Martha: Thomas Zeitler

In Kooperation mit Tafelhalle Nürnberg, Technische Hochschule Nürnberg, LEONARDO - Zentrum für Kreativität und Innovation, St. Egidien Nürnberg.
Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR, Kulturreferat Stadt Nürnberg, Kulturstiftung der Sparkasse Nürnberg, Bayerischen Landesverband für zeitgenössischen Tanz (BLZT) aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst. Unterstützt von der Tanzzentrale der Region Nürnberg e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top Arrow
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner