Über uns

Die Tanzzentrale der Region Nürnberg ist die künstlerische Heimat für die in der Metropolregion Nürnberg lebenden Tanzschaffenden der freien Tanzszene. Seit ihrer Gründung im Jahr 1997 ist die Tanzzentrale ein Ort der künstlerischen Produktion und Recherche, des Diskurses und der Vernetzung und damit ein Anlaufpunkt für Tanzschaffende und die tanzinteressierte Öffentlichkeit.

Die Räume der Tanzzentrale, die von den Städten Nürnberg, Fürth, Erlangen sowie dem Freistaat Bayern unterstützt werden, bieten den von den Städten geförderten freien Choreografen professionelle Probenbedingungen. Jährlich entstehen 10 –15 Produktionen, die nach der Premiere in regionalen Veranstaltungsorten national und international touren.

Dreimal wöchentlich findet in der Tanzzentrale professionelles Training für Tänzer*innen und Tanzpädagog*innen statt. Mitglieder der Tanzzentrale und internationale Gastlehrer*innen unterrichten das Profitraining in Blöcken. Workshops unterschiedlicher Stilrichtungen ergänzen das Trainingsangebot. Die Räumlichkeiten der Tanzzentrale können zu Trainings- und Probenzwecken sowie für Tagungen oder Events gemietet werden.

Die in 2008 eingeführten Residenzen erlauben lokalen, nationalen und internationalen Künstler*innen Recherche- und Entwicklungszeit und bieten die Möglichkeit, in lockerem und unkompliziertem Rahmen Einblicke in verschiedene Stufen künstlerischer Schaffensprozesse zu gewähren und fördern zudem die Vernetzung und den Austausch freier Tanzschaffender, in der Region wie auch darüber hinaus.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben